Freundschaft und Tod

Heute jährt sich der Todestag von Henry David Thoreau zum 156sten mal – ein willkommener Anlass, mal wieder A_Week aufzuschlagen:

Alles, was über Freundschaft gesagt werden kann, verhält sich wie die Botanik zu den Blumen. […]
Noch der Tod von Freunden wird uns so beflügeln wie ihr Leben. Sie werden den Trauernden Trostworte überlassen, wie die Reichen Geld hinterlassen, um die Kosten ihrer Beerdigung zu decken, und erhabene und angenehme Gedanken werden sich um ihr Andenken ranken, wie Moos über die Denkmäler anderer wächst. Denn der Platz unsrer Freunde ist nicht auf dem Friedhof.

Und so sieht das in der deutschen Erstausgabe aus (Hervorhebung von mir):

Jetzt aber raus in unseren Frühling, zu unseren Freunden – und es darf auch gerne ein fröhlicher Anlass sein, der uns beflügelt!

 

Schreiben Sie einen Kommentar